Jahres-Ausflug des JRKs nach Herrenberg in den Naturpark Schönbuch

Categories: Allgemein

8 Jugendliche der Jugendrotkreuzgruppe und die DRK Bereitschaft waren vom 25. bis zum 27. Oktober beim Ausflug in Herrenberg, um dort gemeinsam das Wochenende zu verbringen.

Wir starteten am Freitag mit dem JRK Mobil um 15 Uhr Richtung Herrenberg, wobei wir noch einen Zwischenstop bei IBM in Ehningen einlegten. Dort durften wir eine Führung durch das IBM Client Center genießen und bestaunten die einzelnen Exponate, wie z.B. zukünftiges Einkaufen, tägliches Arbeiten, das miteinander Kommunizieren oder auch elektrisch Autofahren wohl  funktionieren wird.

Anschließend fuhren wir dann die letzten Kilometer zu unserem gebuchten Naturfreundehaus im Naturpark Schönbuch nach Herrenberg. Nachdem wir dort die Zimmer eingeteilt hatten, freuten wir uns auf das warme Abendessen mit Schnitzel und Pommes, bevor wir den Abend gemeinsam im Gruppenraum bei Gemeinschaftsspielen ausklingen ließen.

JRK´ler unterwegs

JRKler unterwegs

Am Samstag sind wir nach einem reichhaltigen Frühstück in den Indoorpark Sensapolis gefahren, wo schon viele Attraktionen, wie Rutschen, Kletterwand, Hochseilgarten, Seilbahn, Kart-Bahn und vieles mehr auf uns warteten. Zwischendurch stärkten wir uns bei einem Stück Pizza, bevor die Erkundung der Attraktionen weiter ging.

JRK´ler geben Gas

JRKler geben Gas

Auf dem Weg zurück in das Naturfreundehaus besuchten wir noch das Meilenwerk (Forum für Fahrkultur) in Sindelfingen, wo wir noch jede Menge Oldtimer und Sportwagen bewundern durften. Zurück am Naturfreundehaus hatte jeder noch Zeit, um sich von den Eindrücken des Tages zu erholen, bevor wir wieder mit einem warmen Abendessen aus der Küche des Naturfreundehauses versorgt wurden. Der Abend wurde dann bei lustigen Spielen beendet.

Meilenwerk Böblingen

JRK im Meilenwerk Böblingen

Sonntags hieß es dann schon wieder Taschen packen. Nach ausreichender Stärkung am Frühstücksbuffet, luden wir unser Gepäck in die Fahrzeuge und fuhren Richtung Heimat. Jedoch nicht, ohne noch einen Zwischenstopp in Holzgerlingen einzulegen. Dort durften wir uns von der Eule Emma und dem Raben Fritz auf dem 3,5 Kilometer langen Holzlehrpfad durch den Naturpark Schönbuch vieles über Bäume und Natur erklären lassen. Nach erfolgreicher Weiterbildung im Bereich der Natur haben wir unseren Körper nochmals bei einem Imbiss gestärkt.

Holzlehrpfad

JRK im Naturpark Schönbuch

Damit aber nicht genug: Bevor wir endgültig nach Hause fuhren, besuchten wir noch das Ritter-Sport Museum in Waldenbuch, wo uns die Geschichte von Ritter Sport inklusive Kostproben näher gebracht wurde. Eingedeckt mit leckerer Ritter-Sport Schokolade aus dem Shop, fuhren wir dann wieder zurück nach Althütte.

Wir sagen Danke bei allen Teilnehmern und freuen uns auf das nächste Mal.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.